Centrosolar Glas zeigt mit Dünnglas neue Wege auf

Publicado el 29 ago. 2012
Centrosolar Glas 

Centrosolar Glas GmbH & Co. KG hat ein besonders dünnes Solarglas für Photovoltaik-Module entwickelt. Mit 2.3 mm oder 2.6 mm dicken Solargläsern hat der Fürther Solarglasspezialist erneut eine bahnbrechende Innovation im Bereich Abdeckgläser für Photovoltaik-Module und Solarthermie-Kollektoren zur Serienreife gebracht.

"Weniger ist mehr" lautet das Motto, denn dem Fürther Unternehmen ist es jetzt durch eine verfahrenstechnische Optimierung gelungen, die Mindestdicke bei gleicher Bruchsicherheit um knapp 30% zu reduzieren. Die von Centrosolar Glas bislang exklusiv angebotenen Dünngläser reduzieren das Gesamtgewicht der Module, wodurch die Montage der Module vereinfacht sowie Transport- und Montagekosten reduziert werden.

Für Glas-Glas-Module ist das innovative Solarglas mit nur 2.3 mm und 2.6 mm Dicke besonders geeignet. Einscheibensicherheitsglas war bislang nur mit einer Mindestdicke von 3 mm herstellbar.

Das erstmals auf der Intersolar Europe, München, vorgestellte Dünnglas CENTROSOL hat zudem den Vorteil einer höheren Lichtdurchlässigkeit. Es ermöglicht für die PV-Module auch eine längere Lebensdauer, weil Glas resistenter gegenüber Umwelteinflüssen ist als Kunststoff-Rückseitenfolie. Die Wärmeleitfähigkeit von Glas ist höher als die einer Rückseitenfolie, wodurch die Zell-Betriebstemperatur eines Glas-Glas-Moduls verringert und die Effizienz insbesondere in heißen Klimabedingungen erhöht werden kann. Des Weiteren bietet es auch Vorteile in ästhetischer Hinsicht: Durch das dünne Glas-Sandwich erhält das PV-Modul einen echten Hightech-Charakter. Der Kunde erhält außerdem die Möglichkeit, die Farbe der Glasrückseite passend zum Dach auszuwählen.

Die Energieausbeute kann durch Nutzung von CENTROSOL HiT Nano-Power-Antireflexbeschichtung nochmals gesteigert werden. Durch diese Beschichtung werden die Transmissionseigenschaften nochmals verbessert und damit die jährliche Energieausbeute einer Photovoltaik-Anlage um bis zu 6% erhöht. Zudem besitzt das eisenarme Solarglas mit Antireflexbeschichtung hydrophile Oberflächeneigenschaften, die zu einem Selbstreinigungseffekt führen.

 

Fuente: Centrosolar Glas
Perfiles en ENF para compañías mencionadas en este artículo

Centrosolar Glas (Materiales Solares): https://es.enfsolar.com/centrosolar-glas
Las noticias de la industria fotovoltaica son republicadas gratuitamente, por favor envíe sus noticias a